Herzlich Willkommen in St. Martini Buer

Losung Donnerstag, 29. Februar 2024

Ich traue auf den HERRN. Wie sagt ihr denn zu mir: »Flieh wie ein Vogel auf die Berge!«

Psalm 11,1

Neues PUB-Quiz!

Auch 2024 veranstaltet die Ev. Jugend Buer wieder ein PUB-Quiz. Machen Sie mit!

ForuM-Studie

Statement des Regionalbischofs Selter

Herzlich willkommen in der Ev.-luth. St. Martini- Kirchengemeinde Buer

Blick vom Orgel
Blick vom Orgelboden Bild: KG Buer

Buer, ein Teil der Stadt Melle, ist ein malerisch gelegener Ort am Rande des Wiehengebirges. Zur Martini-Kirchengemeinde gehören etwa 3100 Gemeindeglieder.

Das Kirchspiel Buer setzt sich aus folgenden Ortschaften zusammen: Barkhausen, Buer, Bulsten, Düingdorf, Eicken-Buer, Holzhausen, Hustädte, Markendorf, Meesdorf, Sehlingdorf, Tittingdorf, Wehringdorf, Wetter

Die 1855 eingeweihte Martini-Kirche mit 1050 Plätzen wurde im Rundbogenstil des Historismus erbaut und liegt inmitten einer historischen Kirchhofsburg. Neben den Gottesdiensten finden hier regelmäßig Konzerte ( http://www.martinimusik.de ) und andere kulturelle Veranstaltungen statt.

Die Kirchengemeinde verfügt über ein Gemeindezentrum mit Saal (Heckengang 5) sowie Gruppen-, Büro- und Jugendräume (Heckengang 10).

Sie ist Träger des Martini-Kindergartens und Gesellschafter des  Ev. Alten- und Pflegezentrums mit Kurzzeitpflegeeinrichtung "Fritz-Kamping-Haus" mit zusammen 90 Plätzen und 13 barrierefreie Altenwohnungen.

  

Neuigkeiten für die Gemeinde

KV-Wahl 2024

Zum 10. März 2024 werden in der Landeskirche Hannover neue Kirchenvorstände gewählt. Hierfür gilt ein neues, vereinfachtes Wahlverfahren:

Erstmals findet die Kirchenvorstandswahl als Onlinewahl, als Briefwahl und wenn der Kirchenvorstand entsprechend beschließt auch als Urnenwahl statt! 

Weiterhin gilt: Wählen darf jedes Gemeindeglied, dass am Stichtag 10. März 2024 mindestens 14 Jahren alt ist und seit mindestens 3 Monaten in der Kirchengemeinde gemeldet ist.

Weiteres zum Wahlrecht bei Interesse auf www.kv-wahl.de oder auf www.kirchemitmir.de

Erfahren Sie mehr hierzu

Die Briefwahlunterlagen sind unterwegs!

Erstmalig verschickt die Landeskirche Hannovers in den nächsten Tagen an alle Wahlberechtigten automatisch die Briefwahlunterlagen für die Kirchenvorstandswahl. Damit kann jede(e) komfortabel von zu Hause aus wählen: entweder per Onlinewahl oder per Briefwahl. In einigen Kirchengemeinden wird zusätzlich noch eine Wahl im Wahllokal angeboten.
Die Wahlbriefe müssen spätestens am 10. März 2024 in den Kirchenbüros bzw. im Wahllokal eingegangen sein.
Wahlunterlagen bekommen alle Gemeindemitglieder ab 14 Jahren, die der Kirchengemeinde am Wahltag seit mindestens seit drei Monaten angehören. Dieser Stichtag ist erforderlich, weil für alle rund 2 Mio. Wahlberechtigten in der Landeskirche personalisierte Wahlunterlagen mit 1.400 verschiedenen Stimmzetteln generiert, gedruckt und verschickt werden müssen. Das braucht einen gewissen zeitlichen Vorlauf. Die Daten wurden auf dem Stand des Stichtages 10. Dezember 2023 „eingefroren“ und anschließend gedruckt. Sind wahlberechtigte Gemeindemitglieder nach diesem Zeitpunkt verstorben, bekommen sie noch Wahlunterlagen. Das ist an sich nichts Ungewöhnliches und ist beispielsweise bei der Evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern, die auch zentral Wahlunterlagen verschickt, ebenfalls so. Trotzdem könnten Angehörige irritiert sein, wenn „ihre Kirche“ Wahlunterlagen an kürzlich verstorbene Menschen verschickt, die kirchlich bestattet wurden.
Leider gibt aufgrund des Stichtages am 10. Dezember 2023 und zentralen Versandes keine Möglichkeit, einen Versand der Wahlunterlagen an die danach Verstorbene auszuschließen. Die Kirchengemeinden bitten herzlich dafür um Verständnis. Selbstverständlich stehen die Pastorinnen und Pastoren für ein Gespräch zur Verfügung.

KV-Wahl 2024 - hier nochmal alle Kandidaten in der Übersicht!

Der Trauer Raum geben - Trauer Treff Martini öffnet seine Tore

 „Als mein Mann seinerzeit verstarb,war es,als risse mir jemand den Boden unter den Füssen weg.Nichts war mehr so,wie es vorher mal war.“

Sätze wie diese hört man oft in Gesprächen mit Trauernden und sie lassen ahnen, was ein Mensch erlebt, erleben muss, wenn ein solcher Abschied ansteht. So schwer es ist, hier einen Umgang mit all diesen Gefühlen der Trauer, der Wut, der Angst und zeitweisen Verzweiflung zu finden, so wichtigist es immer wieder zu betonen, das Trauer letztlich nicht das Problem, sondern der Weg durch dieselbe eigentlich die Lösung ist, auch wenn dieser Weg zum Teil sehr verschlungen und lang sein kann. Es gehört letztlich zum Leben eines Jeden von uns, früher oder später seinen ganz eigenen Umgang mitdiesen, seinen Gefühlen, seiner Trauer in einer solchen Lebenssituation zu finden. Hilfreich sind hier oft Begegnungen und Gespräche mit Gleichgsinnten, mit Menschen, die in einer ähnlichen Situation sich befinden und die nicht versuchen, dieses Thema zu  „umschiffen“, sondern hier ein offenes Ohr, ein offenes Herz anbieten.

Ein solches Angebot will das Trauer Treff Martini künftig ein Mal im Monat Trauernden machen. Am 11.März 2024 von  18:00 – 20:00 Uhr öffnet es erstmalig seine Tore und heißt  alle willkommen, egal welcher Religion oder Herkunft, sie angehören.

Die Teilnahme ist für Alle kostenlos.

Dieses Angebot ist ein Gemeinschaftsprojekt der Hospiz – Initiative Melle e.V. und der Martini Begegnungsstätte in Buer.

Das Trauer Treff Martini möchte einen Raum bieten, miteinander ins Gespräch zu kommen.Impulse entstehen zu lassen, die einen  etwas anderen Blick auf die eigenen Gefühle und den Umgang damit erlauben. Wie geht es den Anderen, die in einer ähnlichen Situation sind, mit einem solchen Abschied? Wie gehen sie damit um?

Gesprächsangebote, Impulse und Moderation des Zusammenseins kommen von Carl Martin Becker (Sterbebegleiter und zertifizierter Trauerbegleiter) und Peter Fasterding (Sterbebegleiter), die diese Abende regelmäßig begleiten. Wenn die Trauer Ihnen nach wie vor zusetzt, auch wenn es schon 1, 2 oder 3 Jahre andauert, wenn Sie das Gefühl haben ein Gespräch täte Ihnen vielleicht gut...Fassen Sie sich ein Herz  und melden sich bei uns.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kontaktdaten:

  • E-mail : martini-trauertreff@gmx.de
  • Handy: 0152 2740 1842 

Martini-Begegnungsstätte

Begegnungsstätte innen
Bild: KG Buer

Die Martini-Begegnungsstätte

Unsere Öffnungszeiten:

- Donnnerstags von ca. 9-13 Uhr - Marktfrühstück und Suppentag 

- Sonntags nach den 10 Uhr-Gottesdiensten  - Kirchenkaffee

- jeden Sonntag von 14-17 Uhr (Nachmittagskaffee)

- 2 Stunden vor Beginn von Konzerten in der Kirche bis zum Beginn des Konzerts

Kontakt

Vakanzvertretung

Pastor Matthias Hasselblatt
Tel.: 05226-5261
Fax: 05226-5301

Diakonin Claudia Ulrich
Tel.: 05427-921 412
Fax: 05427-6398 (Pfarrbüro)

Pfarrbüro

Sabine Bahr
Heckengang 10
49328 Melle-Buer
Tel.: 05427-383

Pastor Arnd Pagel

Information zu unserer Internetpräsenz

Unsere Internetseite befindet sich zurzeit im Neuaufbau. Sollten dadurch bedingt unsere Informationen derzeit nicht überall auf dem aktuellsten Stand oder vollständig sein, oder die eine oder andere Verlinkung noch nicht reibungslos funktionieren, bitten wir um Nachsicht und Ihr Verständnis. Wir arbeiten weiter daran, unsere Internseiten zu verbessern!